• Viviana

Rohkost Käsekuchen

Aktualisiert: 10. Dez. 2021

Es gibt wieder Kuuuuuuuuchen!!! Dieser muss aber nicht immer gebacken sein.

Für einen Geburtstag gab es gestern veganen Rohkost Käsekuchen. *yammyammy*


Boden:

150 g Mandeln eingeweicht

10 getrocknete Feigen eingeweicht

2-3 EL Kokosflocken

3 TL Carobpulver


3-4 Bananen


Käsemasse:

150-200 g Cashewkerne (Alternative finden!!) eingeweicht

3-4 Feigen eingeweicht


150-200 g Heidelbeeren


Die Mandeln in einer Küchenmaschine oder in einem Zerkleinerer zerkleinern (oder gemahlene Mandeln verwenden), die Feigen in kleine Stücke schneiden und in den Zerkleinerer dazu geben, die Kokosflocken und das Carobpulver dazu geben, in der Maschine mixen.

In eine Form füllen, mit geschnittenen Bananen belegen.


Die Cashewkerne (Alternative!!!) mit einem Mixer (zB Stabmixer oder Zerkleinerer) pürieren, die klein geschnittenen Feigen untermischen; die Masse über den Bananen verteilen.

Darüber die Heidelbeeren verteilen und leicht eindrücken, um sie zu fixieren; etwas Kokosflocken darüber streuen.


Ich hab den Kuchen dieses Mal mit etwas Beeren Kokosjoghurt angerichtet; schmeckt aber auch ohne super.


So einfach schnell und lecker funktioniert ein veganer, glutenfreier roher Käsekuchen!! Das Ergebnis ist erstaunlich lecker!!



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen